Danke Schoen

Rate this item
(0 votes)

 

Thank you

In den letzten Monaten haben wir ein paar kleine Spenden direkt auf unser Bankkonto erhalten. Obwohl wir den Namen der Spender in den meisten Fällen kennen, haben wir in diesem Fall leider keine Kontaktdaten, um uns zu bedanken. Deshalb sende ich ein „globales Dankeschön“ an alle, die an Protectora y Santuario Scooby gespendet haben.

Leider können wir uns nicht bei jedem Spender persönlich bedanken. Ihre Spenden werden bei Scooby sehr geschätzt und sie sind ein sehr wichtiger Beitrag für unsere monatlichen Ausgaben. Insbesondere die Lebensmittel für die Tiere, das Personal, die Transporte und die Tierarztkosten nehmen jeden Monat sehr viel Geld in Anspruch.

Wir haben dieses Jahr unzählige Welpen bei uns aufgenommen und die skrupellose Zucht nimmt leider kein Ende. Glücklicherweise konnten wir einige Hunde über unsere Partnerorganisationen in Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Slowenien, Finnland, Holland, der Schweiz und einige in Kanada und den USA nach Hause bringen. Hellen Pels von Scooby Katjes hat eine bemerkenswerte Arbeit geleistet, um viele Katzen in Belgien und Holland zu beherbergen. Dies ist der beste Teil der Arbeit, da die Hunde und Katzen zum ersten Mal ihre Familien treffen.

Wir haben in diesem Jahr mehr als 400 Hunde und 150 Katzen vermitteln können!

Zu Beginn des Jahres haben wir genug Geld sammeln können, um 800m Zaun im ältesten Teil des Tierheims zu erneuern. Dies haben wir einer niederländischen Online-Auktion, Spendenaktionen in der Schweiz, Deutschland und Großbritannien, unseren Sponsoren im Medina del Campo Marathon sowie einigen Einzelspenden unserer Anhänger zu verdanken. Die Arbeiten für die Umsetzung haben nun begonnen. Es ist eine wichtige Renovierung, die schon sehr lange fällig war. Leider war es etwas schwierig, Bauarbeiter zu finden, die die Arbeit übernehmen. Es ist sehr seltsam! Wenn wir das Geld haben, haben wir keine

Arbeitskräfte und umgekehrt…

Dennoch konnten wir schon die Zäune in vielen Paddocks durch Mauern ersetzen.

Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken!

Fermin Perez, Protectora und Santuario Scooby

 

 

 

 

 

Read 59 times Last modified on Mittwoch, 14 November 2018 14:42

Über uns

Unter schwierigen Bedingungen begann 1987 die Arbeit des Tierheims Scooby. Es sollte den streunenden Katzen und Hundenrudeln, sowie der riesigen Anzahl von Galgos (in Spanien gezüchtete Windhunde) Schutz geben. Verantwortlich für die große Zahl an Galgos ist die ortsansässige Coursing Vereinigung im Großraum Medina del Campo, Valladolid. Seit Jahren wird das Tierheim Scooby von Fermín Pérez ehrenamtlich geleitet. Er ist Lehrer für Naturwissenschaften an der Hauptoberschule in Medina del Campo.

Fortsetzen...

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar nuestros servicios y mostrarle publicidad relacionada con sus preferencias mediante el análisis de sus hábitos de navegación. Si continua navegando, consideramos que acepta su uso. More details…